Teilnehmerstimmen zum Seminar „Resilienz in der Führung”

 

Axel M., Diepholz

Ich habe an dem Training „Resilienz für Führungskräfte“ teilgenommen. Erfahrene Trainer/innen haben die Inhalte einfühlsam und überzeugend vermittelt. Mit den übrigen Teilnehmern entstand ein tolles Team.

Bereits das erste Modul verhalf zu völlig neuen Sicht- und Handlungsweisen. Heute, vier Wochen nach der Abschlussveranstaltung, sind die Erkenntnisse fester Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Das gemeinsame Arbeiten macht allen mehr Freude.

Das Essen während der 3 Trainingseinheiten war phantastisch. Für 2019 sind bereits weitere Veranstaltungen gebucht.

Susanne P. aus M.

Es war eine wertvolle Zeit für mich im Seminarhaus Rondo. Aktiv an meiner  eigenen Widerstandsfähigkeit zu arbeiten, mich selbst unter den Gesichtspunkten der Resilienz  zu betrachten  und neue Seiten zu entdecken hat viel Freude gemacht. Die kleine Gruppe ließ genügend Raum für Gespräche, Austausch und Räume der Erfahrung. Es war schön auf  Menschen zu treffen, denen es im Führungsalltag ähnlich ergeht, das verbindet.
Hugo Körbächer und Sabine Horn haben mit großer Wertschätzung und sorgsam ausgewählten Seminarmethoden dafür gesorgt, dass ich mit Leichtigkeit Neues annehmen konnte.

Besonders wirksam war das Angebot der Coachingeinheit bei Conny Holtmann. Ich bin heute noch  erstaunt, was man in einer Stunde wirksam klären kann. Damit wir uns alle im Haus wohl fühlten, haben Ernst Bach und sein Team im Hintergrund für alles gesorgt. Und die Verbindung von Ayurvedamassagen und Seminarteilnahme kann ich nur jedem empfehlen. Und die Sommerabende mit den Kurskolleg*innen  in der „Bar Dü Mar“ am Dümmer See  haben den Aufenthalt zusätzlich  versüßt.

Sabine S., Osnabrück

Ich durfte in diesem Jahr an dem Seminar „Resilienz in der Führung“ teilnehmen. Der Arbeitsalltag ist in der Regel geprägt von Hektik und Termindruck. Diese Faktoren führen unweigerlich gerade in einem Team immer wieder zu Stressfaktoren. Hier ist man gerade als Führungskraft gefordert. An dieser Stelle gilt mein Dank an Hugo Körbächer und Sabine Horn, die uns die Grundlagen der Resilienz interessant und kurzweilig vermittelt haben. Durch die Splittung des Seminars in 3 Module konnten die vermittelten Seminarinhalte sich gut setzen. Ich merke im Alltag heute, dass ich bewusst hierauf zurückgreife und versuche diese Grundhaltung an mein Team weiterzugeben.

Karin Detert

Gute Führungskräfte brauchen ihr ganzes Resilienz-Potential und sollten ihrer Kräfte bewusst werden und sie weiterentwickeln. Das geht nach meiner Erfahrung am besten mit Monika Gruhl und Hugo Körbächer im Resilienz-Zentrum.

Andrea Günther

Führungskompetenz mit Resilienz – für mich ist es das Bewusstwerden meiner inneren Kräfte und Möglichkeiten. Was ist für mich wichtig? Wofür setze ich meine Kraft ein? Was lasse ich einfach sein?